Peaty's Peaty's x Chris King (MK2) Tubeless Valves ArtNr.: VARPTV2

Sofort lieferbar

Peaty's x Chris King (MK2) Tubeless Valves

 
Wenn Design, Nachhaltigkeit und Qualität bis ins kleinste Detail stimmen sollen, gibt es nur ein Unternehmen, mit dem Peaty's bei den Ventilfarben zusammenarbeiten kann - Chris King! 
 
Mit der lebenslangen Garantie auf die Ventile und den atemberaubenden Farben wird dein Bike in den kommenden Jahren ein echter Hingucker sein. Die MK2 Tubeless-Ventile von Peaty aus hochwertigem, leichtem und hochfestem 7075-Aluminium passen zu den meisten Tubeless-Setups von MTB bis Road und Cyclocross, einschließlich Carbon-, Enduro- und DH-Felgen. Die einzigartige x-cut-Basis wurde für die Verwendung mit allen Reifen-Inlays entwickelt. Die in den Ventilfuß gefrästen Kanäle lassen Luft und Dichtungsmittel durch, wenn die Inlays gegen sie gedrückt werden. Im Gegensatz zu den meisten anderen Ventilen, die mit Inlays kompatibel sind, haben Peaty's Ventile ein "straight-through"-Design, so dass es keine Reduzierung der Dichtungsmasse oder des Luftstroms gibt, wenn keine Reifeneinsätze verwendet werden.
 
Die Montage könnte nicht einfacher sein. Integrierte O-Ringe verhindern, dass die Verschlussringe Eure kostbaren Felgen zerkratzen und große weiche Gummiböden sorgen problemlos für eine luftdichte Abdichtung. 
Von Fahrern für Fahrer entwickelt. Peaty's Ventile werden standardmäßig mit einer integrierten Kappe zum Entfernen des Ventileinsatzes und einer Speichenschlüsselkappe (für Standard-Speichennippel mit 3,4 mm Durchmesser) geliefert. Dadurch wird das Festziehen loser Speichen und das Nachfüllen von Dichtmilch zum Kinderspiel, sei es in der Werkstatt oder auf den Rennstrecken. 
 
Gummi zerquetscht oder ein O-Ring gebrochen? Kein Problem, schaut Euch die Peaty's Wartungssätze an, mit denen Ihr eure Ventile beim Austausch gegen Ihren nächsten Laufradsatz oder Ihr neues Fahrrad auf Vordermann bringen könnt.
 
Anleitung:
  1. Ventilkappe, O-Ring und Kontermutter entfernen 
  2. Ventil durch das Ventilloch in der Felge einführen 
  3. O-Ring auf den Ventilschaft schieben 
  4. Kontermutter auf den Ventilschaft schrauben 
  5. Kontermutter handfest anziehen 
  6. Ventilkappe aufschrauben
Es wurden noch keine Kommentare hinterlegt.

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten